Zurück

Palazzo Vecchio - Vom Saal der 500 zum Audienzraum des (Groß)herzogs

Den Saal der 500 hatte Savonarola 1495/96 in der Zeit der Republik durch Antonio da Sangallo und Cronaca anlegen lassen. Cosimo I. ließ ihn nun in einen Audienzraum verwandeln und entsprechend ausstatten:

  • 1540: Audienza (Podium; Der Herrscher sitzt erhöht.)
  • Repräsentative Erhöhung der Decke um 7 Meter
  • Bilder an Decke und Wänden durch Vasari 1563 - 65; 1567 - 71 (nach dem Umzug)

Bildprogramm

  • Decke: Allegorien (Toscanische Städte und Landgebiete, Stadtviertel, Ereignisse der Florentiner Geschichte. Im Zentrum die Verherrlichung (Apotheose) Cosimos I.
  • Längswände: Krieg gegen Pisa (Dieser Krieg fand schon vor Cosimos Zeit 1496 - 1509 statt) und Siena
  • Von Leonardos und Michelangelos Gemälden ("Schlacht von Anghiari" und "Schlacht von Cascina") hat sich nichts erhalten.

Die Skulpturen stellen den "Genius des Sieges" (Michelangelo), "Florenz siegt über Pisa" (Gipsmodell von Giambologna),  "Taten des Herkules" (Vincenzo de Rossi) sowie Medici- Persönlichkeiten von Baccio Bandinelli und Giovanni Caccini.

Der Herrscher als Mittelpunkt seines absolutistischen Staates in der Tradition einer großartigen Familie und Geschichte! Herrscherkult!  Es wäre eine interessante Frage, inwieweit sich die Führerkulte des 20. Jahrhunderts hiervon unterscheiden bzw. ob oder  inwiefern sie in einer solchen Tradition stehen.


Saal der 500
ivanweb.net


Apotheosis Cosimos I. (Vasari)
pbs.org


Begriff "Apotheose"
beyars.com


Vgl. auch "Himmelfahrt Christi"
beyars.com