Von Justinian zur Dreiteilung der Mittelmeerwelt

Das oströmische Reich beim Regierungsantritt Justinians 527 n.Chr.


Zurück zu Byzanz


Interaktive Karten


So sah das Oströmische Reich beim Regierungsantritt Kaiser Justinians aus.

Auf dem Boden des 476 n.Chr.  untergegangenen  weströmischen Reiches existieren Germanenstaaten.

Von Osten wird Byzanz vom neupersischen Reich der Sassaniden bedroht. Erst Tributzahlungen Ostroms beenden den Krieg und schaffen Spielraum für neue Unternehmungen.

Merkzahl: 
Kaiser Justinian (527 - 568)